Rasenmäher Roboter – Die Vorteile und Nachteile

Die Erfindung der Rasenmäher Roboter ist eine Bereicherung. Die praktischen Gerät vereinfachen das Leben. Der technisch gut durchdachte und fortschrittliche Mähroboter übernimmt das Rasenmähen. Der Einsatz eines Rasenmäher Roboters bring enorm viele Vorteile und natürlich auch, wie bei jedem technischen Gerät einige Nachteile.

Die Vorteile von Rasenmäher Robotern

Ein großer Vorteil eines Mähroboters ist die Zeitersparnis, die solch ein Gerät mit sich bringt. Ein gepflegter Rasen muss in regelmäßigen Abständen gemäht werden und benötigt viel Zeit für die Pflege. Im Sommer sollte einmal in der Woche der Rasen gemäht werden.Dafür wird viel Zeit benötigt. Ein Mähroboter Test bietet hier eine große Erleichterung, während man selbst die Sonnenstunden im Garten genießen kann. Vor allem für berufstätige Personen, die sich nach dem Feierabend um Familie und Kinder kümmern müssen, ist ein Mähroboter eine gute Wahl.

Optimale Rasenpflege

Ein weiterer Vorteil eines Mähroboters ist die perfekte Rasenpflege. Das Mähen mit so einem fortschrittlichen Gerät fördert die gute Qualität des Rasens. Dies liegt daran, dass ein Mähroboter ein Mulchmäher ist. Das bedeutet, dass der Roboter das Gras so fein zerkleinert, dass die Entsorgung von Schnittresten entfällt. Die Grasreste gelangen erneut in den Nährstoffkreislauf und der Boden wird optimal gedüngt. Beim regelmäßigen Mähen des Rasens mit einem Rasenmäher Roboter, wird die Rasenfläche nach und nach dichter und optisch viel ansprechender.Darüber hinaus wird das Moos so lange verdrängt, bis der Rasen komplett moosfrei ist. Die positive Folge ist, dass der Rasen von ganz alleine besser und schöner wird. Vorteilhaft ist, dass kein Entsorgen von Schnittgut mehr erforderlich ist, da dieses einfach im Rasen verschwindet.

Wartungsarmes Gerät

Die Wartung eines Roboters zum Rasenmähen gestaltet sich sehr einfach. Der Mähroboter ist mit einem wartungsfreien elektrischen Motor ausgestattet. Weder ein Ölwechsel, noch ein Zündkerzenwechsel sind erforderlich.Darüber hinaus ist vorteilhafterweise auch kein Verschleiß des Elektromotors zu erwarten. Ebenfalls die Elektronik ist problemlos.
Nach einigen Jahren empfiehlt es sich den Akku auszutauschen, denn die Dauer der Ladezyklen von Akkus ist begrenzt. Auch das Messer des Mähers wird nach einiger Zeit natürlich stumpfer und kann nachgeschliffen werden. Sehr vorteilhaft, da man sich den Kauf eines neuen Messers erspart.

Die Nachteile von Rasenmäher Robotern

Die Gerät haben enorm viele Vorteile und natürlich auch einige Nachteile. Zu den Nachteilen gehört, dass die Anschaffung eines Mähroboters relativ teuer ist. Die Preise für Mähroboter haben sich zwar in den letzten Jahren reduziert, trotzdem muss man noch immer mit einer Investition von etwa tausend Euro rechnen, wenn man solch ein Gerät kauft.Für dieses Geld erspart man sich allerdings auch viel Zeit bei der Gartenarbeit. Die Wartung des Mähroboters erfordert nur geringe Kosten. Ein weiterer kleiner Nachteil ist, dass der Mähroboter bei gewissen Verhältnissen am Rasen nicht zum Einsatz kommen kann. Ein Hang oder ein extrem löchriger Rasen kann dem Gerät Schwierigkeiten bereiten. Also bei extremen Bedingungen ist der Roboter nicht brauchbar. Dies ist aber im heimischen Garten eher selten, sodass das Gerät sich perfekt eignet. Die Beschreibung des Mähroboters informiert darüber, bis zu welcher Steigung das Gerät zum Einsatz kommen kann. Der nächste Nachteil ist, dass die Flächenleistung begrenzt ist. Abhängig von der zu bemähenden Fläche gibt es verschiedene Modelle. Ist die Fläche allerdings zu groß, kann der Mähroboter diese nicht mehr bewältigen. Des weiteren können die Sensoren des Roboters zum Mähen winzige Hindernisse oder sehr kleine Gegenstände nicht erkennen. Das Gerät fährt daher über diese kleinen Gegenstände, und kann diese beschädigen. Ebenfalls die Messer des Roboters können einen Schaden nehmen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich darauf zu achten, dass sich im zu mähenden Areal keine kleinen Gegenstände befinden.Abschließend ist ein kleiner Nachteil, dass technische Probleme und Fehlfunktionen selbst bei fortgeschrittenen Modellen immer wieder auftreten können. Der Mähroboter kann zum Beispiel den Begrenzungsdraht überfahren und die Folge ist ein Schaden.

Diese Nachteile treten allerdings so selten auf, dass die Vorteile eindeutig überwiegen und sich die Anschaffung eines guter Mähroboter zum Rasenmähen in jedem Fall lohnt.